Beispiele Architektur-Photogrammetrie: Schadowhaus

Umbau des Schadowhauses für die Bundesregierung

Das Schadowhaus ist eines der ältesten Häuser Berlins, welches seit 1997 dem Deutschen Bundestag gehört. Eigentümer war ursprünglich der bekannte Bildhauer Johann Gottfried Schadow (1764-1850), der unter anderem die Quadriga auf dem Brandenburger Tor erschaffen hat. Das Schadowhaus ist das einzig erhaltene klassizistische Gebäude der Dorotheenstadt, so dass aufgrund der historischen Bedeutung eine denkmalgerechte Sanierung erforderlich war.

Bildplan 1: 50 aus 15 Einzelbildern
Bildplan 1: 50 aus 15 Einzelbildern

Zur photogrammetrischen Dokumentation der Fassaden erfolgte eine Aufnahme aller Ansichten (Straße und Hof) mit Messbildern (TMK 12) sowie digitale Montagen zu vollständigen Bildplänen im Maßstab 1: 50. Darüberhinaus wurden Detailaufnahmen im Maßstab 1: 10 der Fenster straßenseitig angefertigt.

Als weitere anspruchsvolle Aufgabe war bei diesem Bauvorhaben der denkmalgeschützte Dachstuhl zu vermessen. Dieser wohl älteste Dachstuhl von Berlin wies eine starke Kontaminierung mit Holzschutzmittel auf. Das verformungstreue Aufmaß im Maßstab 1: 25 musste somit komplett im Vollschutz durchgeführt werden, was hohe Anforderungen an die Mitarbeiter der FPK Ingenieurgesellschaft stellte. Als Ergebnis wurden Grundrisse in verschiedenen Ebenen und mehrere Schnitte geliefert, in die sämtliche Befunde des Restaurators eingetragen waren.

Schnitt-A1
Schnitt Dachstuhl des Schadowhauses

Weitere Informationen zu diesem Gebäude sind hier zu finden :         Schadow Gesellschaft Berlin e.V.


Home > Dienstleistungen > Architektur-Photogrammetrie > Referenzen > Schadowhaus

RAW Tempelhof zurück << >> nächstes Heilig-Geist-Kapelle Prenzlau