ESF-Förderprogramm

Mit dem Förderprogramm Brandenburger Innovationsfachkräfte 2014-2020 unterstützt das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie über die ILB die Umsetzung innovativer Maßnahmen, für die spezielle Innovationsfachkräfte eingesetzt werden sollen.

In diesem Rahmen beschäftigt die FPK Ingenieurgesellschaft mbH in der Zeit vom 01.02.2020 bis 31.01.2022 einen Innovationsassistenten.

Ziel der Maßnahme:

Die FPK Ingenieurgesellschaft mbH arbeitet seit über 30 Jahren erfolgreich in den Bereichen der Geodatenerfassung und -auswertung. Ein Schwerpunkt der Arbeiten bildet die Dokumentation von Bestandsgebäuden und anderen ingenieurtechnischen Bauwerken. Das Aufmaß der Gebäude erfolgt sowohl für die Innen- als auch die Außenbereiche. Um das Verfahren des Gebäudeaufmasses zu optimieren, sollen in Zukunft UAV’s eingesetzt werden. Das Ziel ist es, die bisherigen Aufnahmeprozesse der FPK Ingenieurgesellschaft mbH effektiver zu gestalten und den Einsatz von Vermessungsdrohnen (UAV’s) als eigenständigen Geschäftsbereich zu etablieren. Ein weiteres Ziel ist es, die bisherigen Arbeitsprozesse der Bauwerksdatenmodellierung an die BIM-Richtlinien (VDI 2552) anzupassen, um die Anforderungen öffentlicher Auftragger zu erfüllen und somit wettbewerbsfähig zu bleiben.

Die Maßnahme wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Weiterführende Informationen: www.esf.brandenburg.de