Projektbeispiele Vermessung:

 Evangelische Pfarrkirche im Stift Neuzelle
0067-PfarrKirche_k
Ansicht der evangelischen Pfarrkirche vor der Sanierung
29062010(006)
Laserscanning auf der Galerie
Verformungstreues tachymetrisches  Aufmaß des Baukörpers und Dokumentation der Fresken durch Messbilder
Gruft_von_oben_kln
Laserscan der Gruft

Für die Restaurierung der evangelischen Pfarrkirche im Stift Neuzelle war ein verformungstreues Aufmaß höchster Genauigkeitsstufe erforderlich. Es wurden vier Grundrissebenen, vier Längsschnitte sowie fünf Querschnitte durch den Baukörper gelegt. Nach teilweisem Rückbau während der Bauphase mussten die Pläne immer wieder aktualisiert werden. Nur so konnte konnte eine perfekte Abstimmung zwischen den Architekten, Restauratoren und der Denkmalschutzbehörde gewährleistet werden.

NZ-PF-DGN_Plot
Ausschnitt aus dem DG-Plan
NZ-PF-LS1N_Plot
Ausschnitt aus LS1
NZ-PF-QS4N_Plot
Ausschnitt aus QS4

 .

D4-Ausschnitt
Detailaufmaß für das Fenster D4

Darüberhinaus war die Anfertigung von über 20 Detailzeichnungen für Fenster, Türen und den Altar bis zum Maßstab 1: 5 erforderlich. Die Arbeiten wurden von einem Restaurator in Diensten der FPK begleitet.

Für die zahlreichen Fresken wurden Messbilder gefertigt und entzerrt. Für die gekrümmten Flächen der Fresken im Hauptschiff und im Tambour wurden Abwicklungen berechnet. Für weitere Details hierzu sei auf die entsprechende Seite im Bereich Architektur-Photogrammetrie verwiesen.  –> Dokumentation Fresken Pfarrkirche Neuzelle


Home > Dienstleistungen > Ingenieurvermessung > Referenzen > Evang. Pfarrkirche

Schloss Bothmer zurück <<           >> nächstes Schloss Johannisburg